EPNOE


Exzellenznetzwerk POLYSACCHARIDES- Multifunktionelle Materialien der Zukunft

Polysaccharide wie Cellulose und Stärke als voll biologisch abbaubare und erneuerbare Rohstoffe werden in der Natur in großen Mengen (etwa das Tausendfache im Vergleich zu den vollsynthetischen Kunststoffen auf petrochemischer Basis) jährlich gebildet.

Die Organisation und Integration der europäischen Forschung zur Nutzung dieser Rohstoffe als multifunktionelle Materialien ist die Zielsetzung des neu gegründeten  Exzellenznetzwerks POLYSACCHARIDES (EPNOE). Industrielle Anwendungen des gemeinsamen Forschungsprogramms erstrecken sich auf die Zellstoff- und Papierindustrie, Textilien, Verpackungsmaterialien, Baustoffe, Hygieneartikel und Medizin.

Das Netzwerk umfasst 17 Partner aus 9 Ländern, wobei Österreich mit 2 Christian-Doppler-Laboratorien (CD-Labor Zellstoffreaktivität, BOKU Wien und CD-Labor für Chemie Cellulosischer Fasern und Textilien, Univ. Innsbruck) prominent vertreten ist. Beginnend mit 1. Mai 2005 wird das Netzwerk von der EU mit insgesamt 5 M€ für einen Zeitraum von 4 Jahren gefördert (im thematischen Schwerpunkt “Nanotechnologies and Nanosciences-Multifunctional Materials, Processes and Production”, Contract No.500375-1).

www.epnoe.org