Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-10-01 - 2020-09-30

Aale sind eine gefährdete Spezies, deren Migrationsverhalten nur wenig verstanden ist. In diesem Forschungsprojekt wird die Analyse von Aalotolithen und Aal-Weichgeweben mittels (LA) -ICP-SFMS und (LA) -MC ICP-MS für die Multielement Fingerabdrücke (Li, Ba, Mg, B, Fe, Zn, Sr, Ca , Mn, Zr, Pb, U, S) und 87Sr / 86Sr-Daten verwendet. Aale verschiedener Provenienz werden im Rahmen dieses Projektes untersucht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Glasaal, der den jugendlichen Status des Fisches darstellt. Da die Proben äußerst anspruchsvoll sind, werden bestehende analytische Protokolle weiterentwickelt und für die jeweilige Forschungsfrage optimiert. Die zu entwickelnde Datenbank wird mit Wasserdaten verglichen, um die Migration und die Provenienz der untersuchten Fischproben zu rekonstruieren.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-11-01 - 2021-10-31

Zahlreiche Antikörper, die gegen die oligomannosidischen Antigene der Hüllproteine von HIV gerichtet sind und neutralisierende Eigenschaften aufweisen wurden in den letzten Jahren beschrieben. Wie man derartige Antikörpereigenschaften induziert ist bislang jedoch ohne Erfolg geblieben. Eine mögliche Ursache dafür liegt im biosynthetischen Ursprung der viralen Kohlenhydrate die von der Wirtszelle stammen und somit zur Immuntoleranz führen. Entsprechende Glykokonjugate induzierten daher bisher nur Antikörper mit schwacher Bindung an die viralen Hüllproteine und ohne nennenswerte neutralisierende Eigenschaften. Im Projekt werden daher nunmehr bakterielle Analoga der Oligomannose-Strukturen mit dem Schwerpunkt der Glykane an Asn301 und Asn 332 von HIV gp120 synthetisiert um damit letzlich Antikörper mit ähnlichen Eigenschaften wie die neutralisierenden Antikörper der PGT-Familie zu erzeugen. Der in den Bakterien vorkommende D1 Arm wird unter Einsatz chemischer Synthesen um den D3 Arm erweitert. In Vorarbeiten konnte bereits gezeigt werden dass die entsprechenden Neoglykokonjugate eine hohe Affinität zum Antikörper PGT 128 aufweisen und im Serum von immunisierten Ratten HIV-neutralisierende Aktivität induzierten. Ziel des Projekts ist es durch die Synthese von Glykokonjugaten mit Oligomannose-Mimetika kreuz-protektive und neutralisierende Antikörper zu induzieren und als Strategie für die Vakzinentwicklung gegen HIV zu erproben.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-03-01 - 2019-02-28

Ziel des Projekts ist es durch die Zusammenarbeit zwischen EGGER und BOKU ein Bindemittel für die Holzwerkstoffindustrie bereitzustellen, das unter anderem aus Lignin besteht, welches aus Schwarzlauge der Papierindustrie gewonnen wird. Das Projekt beschäftigt sich dabei mit der Suche nach geeigneten Methoden zur Bereitstellung der Lignin-Komponente sowie deren umfassender Charakterisierung. Dabei sollen vor allem Methoden zur Anwendung kommen, die am Department für Chemie, Abteilung für nachwachsende Rohstoffe, entwickelt wurden.

Betreute Hochschulschriften